UNO-Flüchtlingshilfe zum Welternährungstag (16.10.): Corona-Pandemie verschärft Ernährungssituation von Flüchtlingen

UNO-Flüchtlingshilfe e.V. [Newsroom]
Bonn (ots) – Anlässlich des Welternährungstags am 16. Oktober warnt die UNO-Flüchtlingshilfe vor den Folgen zunehmender Ernährungsunsicherheit durch die Corona-Pandemie. 85 Prozent der Flüchtlinge weltweit werden von Ländern mit niedrigem oder … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: UNO-Flüchtlingshilfe e.V., übermittelt durch news aktuell