Massaker an Migrant*innen aus Guatemala: Christliche Initiative Romero kritisiert Menschenrechtsverletzungen

Christliche Initiative Romero e.V. (CIR) [Newsroom]
Münster (ots) – Die Christliche Initiative Romero (CIR) verurteilt das Massaker an 19 Migrant*innen aus Guatemala, die im mexikanischen Tamaulipas erschossen und verbrannt aufgefunden worden sind, und fordert eine umfassende Aufklärung. Der … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Christliche Initiative Romero e.V. (CIR), übermittelt durch news aktuell