Konflikt in Tigray: 27.000 Menschen auf der Flucht / UNHCR weitet Nothilfe aus

UNO-Flüchtlingshilfe e.V. [Newsroom]
Bonn (ots) – Mehr als 27.000 Menschen sind bislang vor den Kämpfen zwischen der äthiopischen Armee und Einheiten der Regionalregierung der Provinz Tigray in den benachbarten Sudan geflüchtet. Die meisten von ihnen sind Kinder. Nach Angaben der … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: UNO-Flüchtlingshilfe e.V., übermittelt durch news aktuell