Urteil am Landgericht Essen: Totgeglaubter Ex-Schalke-Spieler muss fast vier Jahre ins Gefängnis

Fussball: A Junioren Bundesliga 03/04

Der frühere Fußballer und seine Frau sollen im Kongo den Unfalltod des Mannes fingiert haben, um an 1,2 Millionen Euro aus einer kurz zuvor abgeschlossenen Risikolebensversicherung zu kommen.

Quelle: SZ.de