Unvergessen – Deutschlands große Kriminalfälle: Die Stille nach dem Schuss

Unvergessen - Deutschlands große Kriminalfälle: Die Stille nach dem Schuss

Silvester, zwei Mädchen, Freundinnen, Raketen, Gekicher. Dann liegt die eine im eigenen Blut. Geschossen hat ein Nachbar, ein Mann Mitte 50, die Frage ist nur: Warum?

Quelle: SZ.de