Trauern in Corona-Zeiten: Wo bleibt das Mitgefühl?

Sabine Gassner hat zwei Menschen durch Corona verloren. Statt Beileid hörte sie oft zweifelnde Nachfragen: Gab es Vorerkrankungen? Wie haben sie sich angesteckt? Warum das Trauern zurzeit besonders schwer ist – und was helfen kann.

Quelle: SZ.de