Tief „Zeynep“: Wehe, der nächste Sturm kommt

In Großbritannien hat Tief „Zeynep“ bereits großen Schaden angerichtet. Am Freitagabend traf es den Norden und Westen Deutschlands.

Quelle: SZ.de