SZ-Kolumne „Bester Dinge“: Kevin von der 14. Straße

Peter Mercuriound sein Mann mit ihrem adoptierten Sohn

Vor 20 Jahren lief Danny Stewart durch eine U-Bahn-Station in New York, sah ein Bündel am Boden liegen und hob es auf. Es war eine Entscheidung, die sein Leben veränderte.

Quelle: SZ.de