SZ-Kolumne „Bester Dinge“: Geburtsort „Pidder Lüng“

Baby Bosse wollte die Fahrt von Sylt aufs Festland nicht abwarten und ist jetzt Mitglied in einem sehr exklusiven Klub.

Quelle: SZ.de