STUDIE: Durch Corona wird Familie wichtiger – Gleichzeitig nehmen die Konflikte zu / Für mehr als 70 Prozent der unter 30-Jährigen ist das Handy zur Haupt-Freizeitbeschäftigung geworden

pronova BKK [Newsroom]
Leverkusen (ots) – In der Corona-Krise fühlen sich junge Menschen enger mit ihrer Familie verbunden. 58 Prozent der unter 30-Jährigen sagen, ihre Familie sei seit Beginn der Pandemie deutlich wichtiger für sie geworden. Doch nur 38 Prozent … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: pronova BKK, übermittelt durch news aktuell