Sexuelle Übergriffe: „Die Regel ist, dass anzeigenden Frauen nicht geglaubt wird“

Nicht alles, was als sexueller Übergriff empfunden wird, ist strafbar. Sollte man deswegen darüber schweigen? Im Gegenteil. Warum wir lernen müssen, über Graubereiche zu sprechen.

Quelle: SZ.de