Neue CARE-Analyse zu COVID-19: Frauen in Ländern mit niedrigem Einkommen bei Impfkampagnen benachteiligt / Fehlende Informationen zu COVID-19 führen zu niedriger Impfquote unter Frauen

CARE Deutschland e.V. [Newsroom]
Bonn (ots) – Eine neue Studie der internationalen Hilfsorganisation CARE zeigt, dass das Wissen und der Zugang zu COVID-19-Impfstoffen weltweit nach wie vor ungerecht verteilt sind. In 16 Ländern, für die CARE Daten vorliegen hat, lassen sich … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: CARE Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell