Japan: Sechs Jahre Haft für vorbeugenden Mord

Ein ehemaliger japanischer Politiker hat seinen gewalttätigen Sohn erstochen, weil er fürchtete, dieser könnte anderen etwas antun. Nun ist in letzter Instanz das Urteil gefallen.

Quelle: SZ.de