Japan: Hirofumi Wada und die verlorene Ehre

Wegen einer einmütigen Verspätung zieht eine japanische Eisenbahngesellschaft einem ihrer Lokführer 41 Cent vom Gehalt ab. Das lässt dieser nicht auf sich sitzen und wehrt sich – bis zu seinem Tod.

Quelle: SZ.de