Hamburger Flughafen: Ende einer „Wahnsinnstat“

Hamburger Flughafen: Ende einer „Wahnsinnstat“

Salman E. drohte, sich mit seiner Tochter in die Luft zu sprengen, nun muss der Geiselnehmer vom Hamburger Flughafen für zwölf Jahre ins Gefängnis. Vor Gericht wird es noch einmal laut.

Quelle: SZ.de