Fünf vor zwölf: Ein Silvesterfeuerwerk bedeutet für viele Haustiere maximalen Stress / Vor allem Hunde leiden erheblich unter den lauten Geräuschen

Bundesverband für Tiergesundheit e.V. [Newsroom]

Bonn (ots) – Mit einem Desensibilisierungstraining und mit beruhigender Zuwendung während des Feuerwerks lässt sich die laute Zeit des Jahres für den Hund erträglicher gestalten. In wenigen Minuten werden die Sektkorken knallen, … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Bundesverband für Tiergesundheit e.V., übermittelt durch news aktuell