Flutkatastrophe in NRW: Reul: Hätten Krisenstab bilden sollen

Die Veranstalter der Demo am Samstag fordern NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) zum Rücktritt auf, sogar der Koalitionspartner distanziert sich von dessen Gesetzentwurf.

In jener fatalen Nacht vom 14. auf den 15. Juli gab es in der Landesregierung nur eine relativ kleine Koordinierungsgruppe aus 30 Personen. Jetzt sagt der NRW-Innenminister: Das war ein Fehler – vor allem aus symbolischen Gründen.

Quelle: SZ.de