„Eine verwundete Welt sehnt sich nach Heilung“/In seinem Bericht vor der EKD-Synode ging der Ratsvorsitzende Bedford-Strohm ausführlich auf die seelischen Folgen der Corona-Krise ein

EKD Evangelische Kirche in Deutschland [Newsroom]
Hannover (ots) – „Wir sind eine verwundete Gesellschaft.“ Mit diesen eindringlichen Worten hat der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, zum Auftakt der 7. Tagung der 12. Synode der Evangelischen … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: EKD Evangelische Kirche in Deutschland, übermittelt durch news aktuell