Als „weiße Schwarze“ ständig in Gefahr / CBM fordert zum Welt-Albinismus-Tag mehr Aufklärung

cbm Christoffel-Blindenmission e.V. [Newsroom]

Bensheim (ots) – Menschen mit Albinismus leben in Afrika häufig gefährlich. Als „weiße Schwarze“ werden sie in einigen Regionen verfolgt und sogar getötet. Grund dafür ist der weitverbreitete Irrglaube, dass ihre Körperteile Glück und … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: cbm Christoffel-Blindenmission e.V., übermittelt durch news aktuell