Ältere Menschen fühlen sich durch die Corona-Krise nicht stärker bedroht als Menschen im mittleren Erwachsenenalter

Deutsches Zentrum für Altersfragen [Newsroom]
Berlin (ots) – Menschen im mittleren und höheren Erwachsenenalter fühlen sich mehrheitlich von der Corona-Pandemie wenig bedroht. Das Alter spielt dabei kaum eine Rolle. Dies zeigt eine Befragung im Rahmen des Deutschen Alterssurveys (DEAS), die … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Deutsches Zentrum für Altersfragen, übermittelt durch news aktuell